Zurück zur Übersicht

 

Bezahlt meine gesetzliche Krankenkasse eine osteopathische Behandlung bei Ihnen?

 

Das hängt ganz von Ihrer Krankenkasse ab! Es gibt einige Kassen die sogar bis zu 8 x 60 € im Jahr einen Zuschuss zu  osteopathischen  Behandlungen gewähren.  Manche Webseiten (z.B. www.osteokompass.de) bieten unter anderem eine  Übersicht  dieser  Krankenkassen  Am besten  erkundigen Sie sich direkt bei Ihrer Krankenversicherung über Möglichkeiten und Ablauf einer Kostenerstattung, da dies von Kasse zu Kasse sehr unterschiedlich ist.

 

Eine Grundvoraussetzung, die immer erfüllt werden muss ist, dass der Therapeut eine qualifizierte Ausbildung vorweisen kann, über die ich selbstverständlich verfüge:
In der SKOM (Privatschule für osteopathische Medizin in Ulm und Hamburg) absolvierte ich eine zertifizierte 5-jährige Ausbildung und legte die Abschlussprüfung erfolgreich vor der BAO (Bundesarbeitsgemeinschaft Osteopathie e.V.) ab.
Des Weiteren bin ich ordentliches und aktives Mitglied im Berufsverband R.O.D. (Register der traditionellen Osteopathen in Deutschland GmbH) und nehme satzungsgemäß regelmäßig an zertifizierten Fortbildungen teil.